Lebe Deine Vision und nicht die der anderen!

Oder: folge Deiner Intuition - sie kennt den Weg.


Kennst Du das? Du hast ein Bauchgefühl bzw. weißt tief in Deinem Inneren, was Dein nächster Schritt ist und entscheidest Dich dann letzten Endes doch für eine andere Option? Vielleicht, weil sie sich nach außen hin vernünftiger, erfolgsversprechender oder einfach besser anhört und mehr Sicherheit verspricht? Vielleicht auch, weil uns der andere Weg auf den ersten Blick egoistisch, vermessen oder größenwahnsinnig vorkommt oder wir die Sorge haben, andere damit zu enttäuschen? Wir haben verlernt, auf unsere innere Stimme zu vertrauen und ihr zu folgen. Stattdessen hören wir lieber auf unseren Verstand, der sich häufig an den Meinungen im Außen orientiert. Geht es Dir im Nachhinein auch manchmal so, dass Du dir denkst "ach hätte ich doch nur auf mein Bauchgefühl gehört..."?


Leider sind wir in den meisten Fällen von klein auf darauf konditioniert, unsere Antworten eher im Außen und nicht im Innen zu suchen. Wir verlernen regelrecht, auf unser Bauchgefühl zu vertrauen und diesem Gehör zu schenken. Was dann passiert ist, dass wir irgendwann das Gefühl bekommen, ein Leben zu führen, das uns nicht entspricht, uns das aber garnicht wirklich erklären können. Wenn wir regelmäßig danach entscheiden, was der vermeintlich vernünftigere Weg für uns ist und nicht der, der sich stimmig anfühlt, leben wir irgendwann nicht mehr unser eigenes Leben, sondern das der anderen. Wenn wir unseren eigenen, authentischen Weg regelmäßig "verleugnen" werden wir auf Dauer nicht zufrieden sein können, da wir entgegen unseres Naturells agieren. Doch wie kannst Du die Meinungen von außen stumm stellen bzw. Dich nicht so sehr davon leiten lassen?

Vision

Stelle die Meinungen von außen auf stumm!


Damit dies gelingt, ist es wichtig, Deine Vision zu kennen. Mit einer klaren Vision vor Augen fällt es Dir leichter, die Segel richtig zu setzen, um in die richtige Richtung zu segeln und Dich nicht zu sehr vom Außen abhängig zu machen. So gelingt es Dir leichter, auch in stürmischen Zeiten Kurs zu halten und Dich nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Du siehst einen größeren Sinn in Deinem Handeln und bist dadurch motivierter, Dein Ziel zu erreichen. Außerdem merkst Du mit einer Vision vor Augen schneller, wenn Du einmal vom Kurs abkommst und kannst diesen leichter korrigieren. Der schönste Effekt der eintritt, wenn Du Deinen eigenen Weg gehst, ist, dass sich plötzlich alles viel leichter und stimmiger anfühlt und Du mehr Energie verspürst.


Eine Vision kommt von innen und nicht aus dem Verstand bzw. von Außen. Dein Inneres kennt den Weg und Du bist eingeladen, ihm zu folgen. Ich lade Dich ein, Dich in dieser Woche auf ein Experiment einzulassen und Entscheidungen aus dem Bauch und nicht aus dem Verstand heraus zu treffen. Höre bei Deinen Entscheidungen in Dich hinein, was sich stimmig und richtig für Dich anfühlt. Übe Dich darin, dieser Stimme wieder mehr Beachtung zu schenken. Ich bin gespannt, wie es Dir dabei ergeht!


Vielleicht hilft Dir auch mein Blogbeitrag zum Umgang mit Veränderungen weiter.


Herzlichst,

Deine Julia